Der Ort

Das Haus der Stille ist umgeben von einem Pfarrgarten mit altem Baumbestand. Felder und Wiesen lenken die Schritte ins Weite.

Ein Labyrinth konzentriert den Gang zur Mitte. Die Natur lädt ein zur bewussten Wahrnehmung.

Die Zimmer sind einfach und freundlich eingerichtet und haben eine Möglichkeit zum Waschen. Gemeinschaftsduschen und Toiletten befinden sich über den Flur.

Im Dachgeschoss ist unsere hauseigene Kapelle. Hier ist ein guter Ort für persönliche Betrachtung und Meditation, die Tagzeitengebete und den Gottesdienst.

 

Während der Kurse reichen wir vier Mahlzeiten. Das Essen wird täglich frisch zubereitet. Wir kochen ohne Fleisch.

Drei Hauswirtschafterinnen kümmern sich liebevoll um das Wohl der Gäste.

Kontakt:
Annett.Schucknecht@evlks.de