Newsletter

1. Grumbacher Newsletter

„Leise brennt ein Licht, tiefe Ruhe ringsumher.
Höre, wie die Stille spricht nur zu dir von innen her.“

Jochen Willrodt

In diesen unübersichtlichen Zeiten tut es gut, einfach dem Rhythmus des Jahreskreises, des Kirchenjahres zu folgen. Dies beginnt nun wieder neu mit dem ersten Advent, mit der Zeit der Erwartung und Besinnung – es könnte eine Zeit sein, in der „die Stille spricht“.

Möglicherweise wird der erste Schnee in den nächsten Tagen das Haus und den Garten hier in Grumbach in freundliches Weiß verpacken. Ab Sonntag grüßt dann auch der Herrnhuter Stern wieder ins Dorf. Ein friedliches Bild…

Wir blicken zurück auf 5 Monate mit anregenden Begegnungen und  dankbaren Gästen. Die meisten haben sich mit den bestehenden Hygienemaßnahmen arrangiert und konnten bestärkt und erfüllt in ihren Alltag gehen. Wir durften erfahren, dass Gemeinschaft auch mit Abstand gelingt. Trotzdem wünschen wir uns, auch wiedermal an einer großen gemeinsamen Tafel zu essen.  Apropos Essen: In diesem Jahr haben wir den Speiseplan auf fleischlose Kost umgestellt. Bei den meisten Gästen kam das gut an. Die Hauswirtschafterinnen probieren immer wieder neues aus. Vielleicht haben Sie ja auch ein Rezept für eine leckere vegetarische Mahlzeit? Wir nehmen gern Anregungen auf.

In diesen Tagen präsentiert sich die Arbeit am Haus der Stille mit einem neuen Internetauftritt. Dazu gehört neuerdings das Angebot, regelmäßig vierteljährlich einen „Newsletter“ zu erhalten. Der nächste erscheint dann also im Februar 2022. Damit wird es dann auch wieder nur den einen Freundebrief per Post im Frühjahr geben. Ein mehrfacher Versand im Jahr ist einfach zu teuer und aufwändig. Wir würden uns deshalb freuen, wenn sich noch mehr für die digitale Post entschieden (auch wenn ein Papierbrief charmanter ist).

In den Adventswochen gibt es wieder einen kurzen wöchentlichen Impuls immer am Samstagabend. Diesmal werden „Frauen auf dem Weg zur Krippe“ betrachtet. Bitte dafür hier anmelden. Sie bekommen dann die Impulse per Mail zugesandt.

Anmeldung zu Kursen sind jederzeit und für das ganze Jahr möglich. Sie werden über Teilnahmemöglichkeiten  so bald wie möglich informiert.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, uns finanziell zu unterstützen, freuen wir uns sehr. Bitte geben Sie beim Verwendungszweck immer an „Haus der Stille RT3532 –Spende“. Dann kann die Buchhaltung Ihren Beitrag gut zuordnen. Vielen herzlichen Dank im Voraus!

Bleiben Sie gesund und behütet!

Anette Bärisch