Haus der Stille Grumbach – Personen – Heiner Bludau
haus der stille grumbach Pfarrer Heiner Bludau fungierte von 2000 bis 2010 als Leiter des Hauses der Stille und bis 2006 als Pfarrer der Kirchgemeinde Grumbach.

Er wurde 1956 in Bagdad (Irak) geboren, wo sein Vater als Ingenieur an einem Brückenbauprojekt arbeitete. Seine Kinder- und Jugendzeit verbringt er in Starnberg in Oberbayern.

Nach dem Abitur in München interessieren ihn Philosophie und Psychologie, er tritt den Jusos bei und arbeitet unter anderem als freier Mitarbeiter eines Lokalblattes.

Ein begonnenes Studium der katholischen Theologie und des Neuhebräischen bricht er ab, leistet dagegen Friedensdienst in Israel.

Anschließend macht eine Ausbildung als Spezialbaufacharbeiter, beteiligt sich am Bau des Antikriegshauses in Sievershausen und studiert schließlich evangelische Theologie in Göttingen.

Nach einem Vikariat in Oberfranken, wird Gröbern und Großdobritz bei Meissen 1991 seine erste Pfarrstelle. Er gründet dort einen Meditationskreis, der Kontakt zum Haus der Stille in Grumbach hält, dessen Leiter er im Jahr 2000 wird.

Pfarrer Heiner Bludau ist verheiratet, hat 2 Töchter und engagierte sich neben seiner Tätigkeit im Haus der Stille u.a. im "Verein für Jugendbegegnung in Theresienstadt/Terezin".
hds-logo
Haus der Stille Grumbach in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen, Pfarrerin Anette Bärisch
01723 Grumbach, Am oberen Bach 6, Telefon: 035204/48612 | Telefax: 035204/39666 | E-Mail-Kontakt
evlks-logo