Haus der Stille Grumbach – Informationen – Haus
Informationen zum Haus der Stille

haus der stille grumbach Unser Haus - welches nicht barrierefrei ist - wurde mit seinen 12 Einzelzimmern so konzipiert, dass überschaubare Gruppen miteinander in die Stille finden können, aber auch jeder Kursteilnehmer seinen eigenen Rückzugsraum hat und ungestört seinen Betrachtungen nachgehen kann. Bei der Rekonstruktion des Fachwerkhaus wurde außerdem darauf geachtet, dass die ursprüngliche Bausubstanz so weit wie möglich erhalten blieb und die verwendeten Naturmaterialien zur Geltung kommen.

Jedes Zimmer verfügt über ein Waschbecken, Toilette sowie Dusche sind auf der Etage erreichbar.

Im Dachgeschoß steht als Andachtsraum die Kapelle allen Kursteilnehmern offen. Sie bietet dem Einzelnen bzw. der Gruppe die ideale Atmosphäre für Betrachtungen und das Lauschen auf das, was Gott dem Menschen mitteilen möchte. Decken und Kniebänkchen sind reichlich vorhanden.

Der Tagungsraum - auch Ofenzimmer genannt - ist der Ort für die Gruppenzusammenkünfte, für den Austausch der Erfahrungen sowie für die Gemeinschaftselemente.

Im Refektorium versammeln sich die Kursteilnehmer zu den Mahlzeiten.

Bitte beachten Sie, dass in unserem Haus Liegengebliebenes nur einen Monat lang aufbewahrt wird.
hds-logo
Haus der Stille Grumbach in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen, Pfarrerin Anette Bärisch
01723 Grumbach, Am oberen Bach 6, Telefon: 035204/48612 | Telefax: 035204/39666 | E-Mail-Kontakt
evlks-logo