Menu
Haus der Stille Grumbach – Angebote – Mehrtägige Kurse
Kennen Sie schon unser KALENDERPROJEKT?


Freitag, 24. – Sonntag, 26. November 2017
Die mit Tränen säen… Einkehrtage für Trauernde
(Katharina und Thomas Schönfuß)
Der Tod eines lieben Menschen lässt Trauernde oft allein zurück – gerade dann, wenn in der weiteren Familie, im Freundeskreis und in der Nachbarschaft das Leben in seinen Alltag zurückkehrt. Das Wochenende gibt Raum und Zeit, mit anderen Trauernden Erfahrungen und Erinnerungen auszutauschen. Impulse, Meditationen, Gebet und Gottesdienst laden dazu ein, eine Strecke auf dem Trauerweg gemeinsam zu gehen.
126 Euro / ermäßigt 106 Euro incl. 40 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 3.11.

Mittwoch, 13. – Sonntag, 17. Dezember 2017
Wie soll ich dich empfangen – Kurzexerzitien im Advent
(Claudia Mißbach, Thomas Schönfuß)
Wir wollen im Advent innehalten und uns unterwegs auf Weihnachten inspirieren lassen von Zeugen des Glaubens aus Bibel und Gesangbuch.
Tägliche Impulse, Tagzeitgebete, Feier des Heiligen Abendmahls und das persönliche Begleitgespräch strukturieren den Tag. Der Kurs findet im durchgehenden Schweigen statt.
202 Euro / ermäßigt 162 Euro, incl. 30 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 22.11.

Freitag, 29. Dezember 2017 – Montag, 1. Januar 2018
ausgebucht, keine Anmeldung mehr möglich

Innehalten - Besinnungstage zum Jahreswechsel
(Thomas Schönfuß)
Die Tage „zwischen den Jahren“ können eine gute Gelegenheit sein, still zu werden, das Alte abzulegen und sich auf Neues auszurichten. Weitgehend im Schweigen strukturieren Impulse, Tagzeitgebete und Gottesdienste den Kurs.
129 Euro / erm. 99 Euro / Anmeldung bitte bis 8.12.

Freitag, 19. – Sonntag, 21. Januar 2018
Meditations- und Schweigewochenende
ausgebucht, keine Anmeldung mehr möglich
(Bernd Knüfer SJ, Leipzig)
Wir üben die Meditation des einfachen Gegenwärtigseins oder – nach Wunsch – auch des Jesusgebetes der Ostkirche. Einige, dem Yoga entlehnte, körperliche Übungen bereiten auf das Stillsitzen vor. Wer in psychotherapeutischer oder psychiatrischer Behandlung ist, möge vorher mit dem Leiter Kontakt aufnehmen: Tel.: 0341 / 4225007
oder Email: bernd.knuefer[at]jesuiten.org
101 Euro / erm. 81 Euro, incl. 15 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 1.1.

Mittwoch, 14. – Sonntag, 18. Februar 2018
„Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe“
Besinnungstage (nicht nur) für kirchliche Mitarbeiter / innen und Ruheständler
(Thomas Schönfuß)
Was bleibt angesichts einer aus den Fugen zu geratenden Welt? Was bleibt angesichts persönlicher Lebenssituationen, die schwer zu ertragen sind? Es bleiben die Zusagen Gottes, die in seinem Sohn Jesus Christus verbürgt sind. Weitgehend im Schweigen wollen wir uns der Gegenwart Gottes in unserem Leben öffnen. Geistliche Impulse, Tagzeitgebete und die Feier des Heiligen Abendmahles strukturieren den Tag.
172 Euro / erm. 132 Euro / Anmeldung bitte bis 24.1.

Freitag, 2. – Sonntag, 4. März 2018
Ich möchte meine Lebenstage durchwandern – Einführungskurs zum autobiografischen Schreiben
(Hannelore Scholtz)
Der Kurs gibt Anregungen für das selbstständige „Durchwandern der Lebenstage“. Einstieg und handwerkliche Fähigkeiten im kreativen Schreiben und Gestalten werden vermittelt.
Information und Anmeldung über Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen
Tel.: 0351 / 6561540 oder per Email: info[at]eeb-sachsen.de

Freitag, 9. – Freitag 16. März 2018
Fasten und Meditation des Tanzes
(Regina Tronicke, Renate Frank-Bayer)
Einkehr zur Stille, Tanz und ausgedehnte Spaziergänge begleiten das Fasten. Das Fasten erfolgt nach Buchinger / Lützner und ist kein Heilfasten. .
Information und Anmeldung über Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen
Tel.: 0351 / 6561540 oder per Email: info[at]eeb-sachsen.de

Montag, 19. – Freitag, 23. März 2018
In der Stille hören – Kurzexerzitien für Hauptamtliche im Pfarrberuf, in der Gemeindepädagogik und in der Kirchenmusik
(Barbara Zeitler, Thomas Schönfuß)
Angesichts der vielfältigen Anforderungen im Verkündigungsdienst bieten Kurzexerzitien die Chance, innezuhalten, mit Leib und Seele Kraft zu sammeln und sich durch Gottes Wort neu ausrichten zu lassen. Der Kurs versteht sich als Fortbildungsangebot für Hauptamtliche im Verkündigungsdienst, die spirituelle Erneuerung suchen.
202 Euro incl. 30 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 19.2.

Gründonnerstag 29. März – Ostersonntag 1. April 2018
Gemeinsame Feier der Kar- und Ostertage
(Thomas Schönfuß)
Ein innerer Weg im Schweigen mit Gottesdiensten und Impulsen
von Gründonnerstag bis Ostersonntag
129 Euro / erm. 99 Euro / Anmeldung bitte bis 28.2.

Freitag 4. – Dienstag, 8. Mai 2018
„Komm und sieh“ – Kurzexerzitien mit einer biblischen Geschichte und Feldenkrais-Übungen
(Claudia Mißbach, Birgit Zimmermann, Thomas Schönfuß)
Gottes Heil gilt dem ganzen Menschen mit Leib, Seele und Geist. Dem wollen wir in diesen Tagen Raum geben. Sie finden im durchgehenden Schweigen statt. Biblische Impulse, Stundengebete, Körperwahrnehmungen nach der Feldenkrais-Methode, die Feier des heiligen Abendmahls und das Begleitgespräch strukturieren den Tag.
222 Euro / erm. 182 Euro, incl. 50 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 4.4.

Freitag, 1. – Sonntag, 3. Juni 2018
Zeit zum Sehen ‒ die Wiederentdeckung der Langsamkeit in der Fotografie
(Matthias Möbius, Christoph Kaufmann)
Die digitale Technik erlaubt es, früher unvorstellbare Mengen von Bildern zu erzeugen. Die meisten davon schaffen nicht einmal den Weg von der Kamera auf einen externen Speicher. Demgegenüber stehen die Bilderschätze der Vergangenheit, auf denen wir heute noch Familienmitglieder längst verstorbener Generationen sehen.
In diesem Kurs werden wir alte Techniken wiederentdecken und auch ein Bild auf einer versilberten Kupferplatte selbst herstellen.
Bitte eine digitale Kamera mitbringen. Die historische Technik wird gestellt.
136 Euro / erm. 116 Euro, incl. 50 Euro Kursgebühr / Anmeldungen bitte bis 1.5.

Mittwoch, 6. – Sonntag, 10. Juni 2018
Ökumenische Kurzexerzitien / Einzelexerzitien
(Willi Lambert SJ, Thomas Schönfuß)
Die ökumenischen Kurzexerzitien finden als Einzelexerzitien (ohne Impulse in der Gruppe) im durchgehenden Schweigen statt. Die täglichen Stundengebete, das Begleitgespräch und die Feier der Eucharistie / des Hl. Abendmahles strukturieren die Zeit.
212 Euro / erm. 172 Euro, incl. 40 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 6.5.

Montag, 11. – Mittwoch, 13. Juni 2018
In der Mitte der Zeit – Tanzseminar
(Barbara Moch, Thomas Schönfuß)
Im Zugehen auf den Johannistag laden wir dazu ein, auf der Höhe des Jahres innezuhalten bei Poesie und Tanz.
126 Euro / erm. 106 Euro, incl. 40 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 11.5.

Freitag, 15. – Sonntag, 17. Juni 2018
Meditations- und Schweigewochenende
(Bernd Knüfer SJ, Leipzig)
Wir üben die Meditation des einfachen Gegenwärtigseins oder – nach Wunsch – auch des Jesusgebetes der Ostkirche. Einige, dem Yoga entlehnte, körperliche Übungen bereiten auf das Stillsitzen vor. Wer in psychotherapeutischer oder psychiatrischer Behandlung ist, möge vorher mit dem Leiter Kontakt aufnehmen: Tel.: 0341 / 4225007
oder Email: bernd.knuefer[at]jesuiten.org
101 Euro / erm. 81 Euro, incl. 15 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 19.5.

Sonntag, 24. Juni 2018 – Johannistag
Freundestreffen für alle, die mit unserem Haus verbunden sind bzw. es kennenlernen wollen
Nähere Informationen im Freundesbrief März 2018 und ab März auf unserer Webpräsenz

Freitag, 29. Juni – Sonntag, 1. Juli 2018
HerzSonne – SonnenHerz Malwochenende für Frauen
(Andrea Neitzel, Sabine Kühnert)

Die Sonne ist das Auge der Welt, die Freude des Tages, die Schönheit des Himmels, die Anmut der Natur, das Juwel der Schöpfung.

                                            Ambrosius (um 340 – 397), Kirchenvater, Bischof von Mailand

Flirrende Hitze, Sommersonne – herrliches Farbenbad im Garten von Grumbach mit Vogelgezwitscher. Wir schenken dem Licht der Sonne in unserem Herzen Farbiges! Die satten Töne, die volle Pracht – das herrliche VIEL an allen fühlbaren Augenorten der Natur! Unser Herzreich darf auftanken mit den erquicklichsten Farbexperimenten. Malen nach Herzenslust und ein ganzes Wochenende sonnige Zeiten haben sich den eigenen Ausdrucksweisen zu nähern.
Im vergnügten Spiel mit Farbe und Form Kraft schöpfen, den Kopf „frei“ schalten und die ureigene Kreativität wieder ins Fließen bringen. Auf sehr experimentelle und spielerische Art und Weise probieren wir verschiedene Materialien auf verschiedenen Untergründen aus. (Aquarell, Pastell, Grafische Techniken, wie z.B. Monotypie). Das Wochenende wird begleitet mit Tänzen und Meditationen.
Information und Anmeldung über Kirchliche Frauenarbeit Tel.: 0351 / 65615431 oder frauenarbeit.sachsen[at]evlks.de

Freitag, 6. – Sonntag, 8. Juli 2018
„Die beste Zeit im Jahr ist mein“ – den Sommer genießen und neue Kräfte tanken
Ein Wochenende für Frauen
(Heike Heinze)
In Zeiten der Stille und des Gebets, aber auch im gemeinsamen Wandern, Tanzen und Feiern wollen wir den Sommer genießen und dem nachspüren, was uns Freude schenkt und Kraft spendet, um gestärkt wieder in den Alltag zurück zu kehren.
131 Euro / erm. 111 Euro, incl. 45 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 6. 6.

Dienstag, 31. Juli – Mittwoch, 1. August 2018
Ora et Labora
Wir arbeiten miteinander am Haus, im Hof und im Garten. Die Tagzeitgebete strukturieren den Tag, Unterkunft und Verpflegung sind frei. Auch die Teilnahme an einem einzelnen Tag ist möglich. Wer möchte kann zum Stillen Tag am 2.8. im Haus bleiben.
Anmeldung bitte bis 30.6.

Donnerstag, 23. – Sonntag, 26. August 2018
„Pilger sind wir Menschen“ – Auf der Spur meines Lebens mit geistlicher Biografiearbeit
(Silvia Mader, Thomas Schönfuß)
Sobald ich mich mit meiner Biografie beschäftige, besteht die Chance neue Einsichten in gelebtes Leben zu gewinnen. Wenn ich dann noch mein persönliches Unterwegssein mit Gott einbeziehe, können neue Impulse zu Themen wie Dankbarkeit, Sehnsucht, lebendiger Glaube, Entscheidung angeregt werden. Mit kreativen Methoden der Biografiearbeit und leichter Körperarbeit wollen wir uns an diesem Wochenende Zeit für unser Gewordensein schenken. Dabei nehmen wir auch die Glaubenserfahrungen unseres Lebens mit in den Blick. Gebet, geistliche Impulse, stille Zeiten, Gemeinschaft und Gottesdienste tragen uns durch die Tage als geistliches Fundament.
169 Euro / erm. 139 Euro, incl. 40 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 23.7.

Freitag, 31. August – Sonntag, 2. September 2018
LEBENS-WEGE – Bibel erleben und Meditation des Tanzes
(Dorothee Fleischhack, Angelika Koraus)
„Fragt nach den Wegen der Vorzeit, welcher der gute Weg sei, und wandelt darin, so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen.“ Jeremia 6.16
Wir wünschen uns oft mehr Lebendigkeit und Leichtigkeit auf unseren Lebenswegen. Der Blick zurück ist manchmal schön und manchmal schmerzhaft. Der Blick nach vorn soll voll Hoffnung und Vorfreude sein können. Dazu wollen wir uns an diesem Wochenende bestärken lassen. Elemente aus dem Bibliodrama und die Meditation des Tanzes werden uns tröstende, stärkende und ermutigende Wegbegleitung sein. Information und Anmeldung über Kirchliche Frauenarbeit Tel.: 0351 / 65615431 oder frauenarbeit.sachsen[at]evlks.de

Donnerstag, 6. – Sonntag, 9. September 2018
Besinnungstage mit biblischen Impulsen und QiGong-Übungen
(Christine Wehner, Thomas Schönfuß)
Gottes Heil gilt dem ganzen Menschen mit Leib, Seele und Geist. Dem wollen wir – weitgehend im Schweigen – Raum geben mit biblischen Impulsen, Tagzeitgebeten, der Feier des Hl. Abendmahles und insgesamt vier QiGong-Übungseinheiten.
169 Euro / erm. 139 Euro, incl. 40 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 6.8.

Donnerstag, 13. – Sonntag, 16. September 2018
Mit Leib und Seele – Unterwegs auf dem ökumenischen Pilgerweg
von Leipzig nach Naumburg
(Heike Heinze)
Wir werden drei Tage zwischen 20 und 24 Kilometern gehen und in einfachen Herbergen essen und schlafen. Es wird Raum für Stille und das Erleben der Natur sein, aber auch für Begegnung und Austausch. Im Unterwegsein kann ich mir selbst und Gott neu begegnen und der eigenen Sehnsucht auf die Spur kommen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, einen Rucksack von etwa 8 Kilo zu tragen und die Bereitschaft, sich auf den einfachen Lebensstil des Pilgers und die Herausforderungen des Weges einzulassen.
Beginn: 13.9 .2018 19 Uhr / Abschluss: 16.9 .2018 gegen 17 Uhr
80 Euro bei individueller Verpflegung / Anmeldung bitte bis 13.8.

Freitag, 14. – Sonntag, 16. September 2018
„Die Blätter fallen, fallen wie von weit…“
Wege in die Stille – Wege zu mir selbst – Wege zu Gott
(Daniel Lamprecht, Thomas Schönfuß)
Wir laden ein „Erntedank“ zu betrachten, zu begehen und gemeinsam zu feiern. Mit Elementen des Bibliodramas, mit Gesprächen und Zeiten der Stille, mit unseren Herzen und Sinnen, unserem Körper und unserem Verstand. Biblische Erntegleichnisse werden uns dabei begleiten und bewegen.
106 Euro / erm. 86 Euro incl. 20 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 14.8.

Montag, 1. – Dienstag, 2. Oktober 2018
ora et labora
Wir arbeiten am und im Haus, im Hof, im Garten und versenden das Jahresprogramm. Die Tagzeitgebete strukturieren den Tag, Unterkunft und Verpflegung sind frei. Auch die Teilnahme an einem einzelnen Tag ist möglich. Anmeldung bitte bis 1.9.

Mittwoch, 3. – Mittwoch, 10. Oktober 2018
Ökumenische Einzelexerzitien       
(Markus Franz SJ, Thomas Schönfuß)
Exerzitien wollen Gottes Wirken im eigenen Leben in den Blick nehmen und die Beziehung zu ihm vertiefen. Das durchgehende Schweigen, persönliche und gemeinsame Gebetszeiten, die Feier des Heiligen Mahles bzw. der Eucharistie und das tägliche Begleitgespräch strukturieren den Tag. Bereits vor Beginn der Einzelexerzitien gehört ein Kontakt mit dem Begleiter zum Kursprogramm.
361 Euro / erm. 291 Euro incl. 60 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 3.9.

Freitag, 12. – Sonntag, 14. Oktober 2018
„Sie beteten und legten ihnen die Hände auf“ – eine Einführung in die Praxis des Handauflegens aus christlicher Sicht
(Andrea Rosemarie Voerkel, Katharina und Thomas Schönfuß)
Handauflegen findet sich in verschiedenen Traditionen. Im Christentum ist es ein unübersehbarer Teil der Botschaft. Im Kurs wollen wir uns für die göttliche Heilkraft öffnen und erfahren, wie sie auf den verschiedenen Ebenen in uns und anderen Heilung bringen kann, wenn wir uns und unsere Hände zur Verfügung stellen. An dem Einführungswochenende wird vor allem die innere Haltung beim Handauflegen geübt. Schweigen und Zeiten der Kontemplation unterstützen das Handauflegen.
211 Euro / erm. 191 Euro, incl. 125 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 12.9.

Freitag, 2. – Sonntag, 4. November 2018
Ich möchte meine Lebenstage durchwandern – Vertiefungsseminar zum autobiografischen Schreiben
(Hannelore Scholtz)
Das Seminar versteht sich als Vertiefungsangebot und schließt an den Kurs vom 2. bis 4. März 2018 an
Information und Anmeldung über Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen, Tel.: 0351 / 6561540 oder per Email: info[at]eeb-sachsen.de

Sonntag, 4. November – ca. Sonntag, 2. Dezember 2018
Du siehst mich – Dich suche ich
Exerzitien mit Begleitung per Brief oder E-Mail
(Ingrid Grütze, Heike Heinze, Matthias Jacob, Barbara Zeitler)
Über Jahrhunderte werden Psalmen gesprochen, gesungen und gebetet. Eben diese Worte strahlen nicht nur aus der Vergangenheit in die Gegenwart. Diese Worte können in unserem Alltag eine Resonanz entwickeln, so wie empfundene Spiritualität im Alltag eine Resonanz bildet. Unsere Übungsangebote geben Impulse in Ihren persönlichen Alltag und möchten Ihre alltägliche Gottesbeziehung bereichern. Die Korrespondenz mit erfahrenen geistlichen BegleiterInnen soll Ihnen helfen manche Facette, manches „Mehr“ und Ihre individuelle Spiritualität selbst, intensiver zu erleben. Im Kursverlauf können Sie wöchentlich Ihre Eindrücke und Empfindungen per Brief oder E-Mail mit den Begleitenden austauschen.
Das Kursmaterial wird zum persönlichen Gebrauch als pdf-Datei zur Verfügung gestellt.
45 Euro per Brief / 36 Euro per E-Mail / Anmeldung bitte bis 4.10.

Freitag, 9. – Sonntag, 11. November 2018
Wurzeln im Wind – Von der Weisheit des Baumes lernen – Tanzseminar
(Barbara Moch, Thomas Schönfuß)
"Mich in die Erde verwurzeln, mich ergründen, in die Tiefe gehen...und den Himmel umarmen, im Wind stehen und weit sein, sehnsüchtig bereit und offen..." (Andrea Schwarz)
In Tänzen, Texten und Andachten schöpfen wir neue Hoffnung, Kraft und Vertrauen vom "Baum", als Ursymbol des Lebens und des Glaubens.
126 Euro / erm. 106 Euro incl. 40 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 9.10.

Freitag, 16. – Sonntag, 18. November 2018
Die mit Tränen säen… Einkehrtage für Trauernde
(Katharina und Thomas Schönfuß)
Der Tod eines lieben Menschen lässt Trauernde oft allein zurück – gerade dann, wenn in der weiteren Familie, im Freundeskreis und in der Nachbarschaft das Leben in seinen Alltag zurückkehrt. Das Wochenende gibt Raum und Zeit, mit anderen Trauernden Erfahrungen und Erinnerungen auszutauschen. Impulse, Meditationen, Gebet und Gottesdienst laden dazu ein, eine Strecke auf dem Trauerweg gemeinsam zu gehen.
126 Euro / erm. 106 Euro incl. 40 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 16.10.

Freitag, 23. – Sonntag, 25. November 2018
HerzensDüfte – Malwochenende für Frauen
(Andrea Neitzel, Sabine Kühnert)

Es gibt Düfte, frisch wie Kinderwangen / Süß wie Oboen, grün wie junges Laub / Verderbte Düfte, üppige, voll Prangen / Wie Weihrauch, / Ambra, die zu uns im Staub / den Atemzug des Unbegrenzten bringen / Und unserer Seele höchste Wonnen singen.
                                                                C.Baudelaire (1821 – 1867), französischer Dichter


Im Anbeginn der rauen kalten Wintertage, ein warmer Ofen im herrlichen Haus! Der erste Schnee, Kristalle tanzen! Das dufte Herz, das duftende Herz – Herzensduft in jedem Raum? Wir werden mit Erd– und Naturfarben malen, wir werden auf sehr sinnliche Weise, innere Farbräume auf Leinwände bringen!
Malen nach Herzenslust und ein ganzes Wochenende duftende Zeit haben sich den eigenen Ausdrucksweisen zu nähern. Im vergnügten Spiel mit Farbe und Form Kraft schöpfen, den Kopf „frei“ schalten und die ureigene Kreativität wieder ins Fließen bringen. Auf sehr experimentelle und spielerische Art und Weise wird das Handwerk der Eitempera erlernt. Das Wochenende wird begleitet mit Tänzen und Meditationen.
Information und Anmeldung über Kirchliche Frauenarbeit Tel.: 0351 / 65615431 oder frauenarbeit.sachsen[at]evlks.de

Freitag, 30. November – Sonntag, 2. Dezember 2018
„O komm, o komm, du Morgenstern“ – Stille und Musik zum Beginn der Adventszeit
(Christfried Brödel, Thomas Schönfuß)
Zwischen dem alten und dem neuen Kirchenjahr üben wir uns ein in hoffnungsvolle Erwartung. ER kommt in unsere Welt. Psalm und Lied, Klang und Stille öffnen den weiten Raum für seine Ankunft bei uns.
101 Euro / erm. 81 Euro incl. 15 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 30.10.

Freitag, 7. – Sonntag, 9. Dezember. 2018
"Gib die Dinge der Jugend mit Grazie auf"
(Anette Bärisch, Carmen Röthig)
Wir laden ein, diesem Satz gemeinsam und allein in der Stille nachzuspüren.
Wir werden älter, wollen es wahrnehmen, nicht ausweichen und mit Grazie
und Neugier diesem Lebensabschnitt entgegengehen und hineinwandern.
Anhand eines Aufsatzes von Elisabeth Moltmann-Wendel bieten wir zwischen
den Tagzeitgebeten Impulse an.
106 Euro / erm. 86 Euro, incl. 20 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 7.11.

Mittwoch, 12. – Sonntag, 16. Dezember 2018
"Siehe, Dein König kommt zu Dir ..." Kurzexerzitien im Advent
(Andreas Götze, Thomas Schönfuß)
In der geschäftigen Zeit des Advents laden wir ein, innezuhalten und im gemeinsamen Schweigen auf den zu schauen, der da war, der da ist und der da kommt. Tägliche Impulse, Tagzeitgebete, die Feier des Heiligen Abendmahls und das persönliche Begleitgespräch strukturieren den Tag.
202 Euro / erm. 162 Euro incl. 30 Euro Kursgebühr / Anmeldung bis 12.11.

Hier finden Sie mehrtägige Angebote unserers Hauses von Exerzitien bis hin zu weiteren Kursen zur Vertiefung christlicher Spiritualität.

Unsere Angebote sollen helfen, Gott im Leben zu entdecken und mit erneuerter innerer Haltung Gott gegenüber, gestärkt in den Alltag zurückzukehren.

Ist nichts anderes benannt, beginnen die Kurse Freitag 18 Uhr und enden Sonntag nach dem Mittagessen.

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte unser
Kontaktformular.
hds-logo
Haus der Stille Grumbach in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen, Pfarrer Thomas Schönfuß
01723 Grumbach, Am oberen Bach 6, Telefon: 035204/48612 | Telefax: 035204/39666 | E-Mail-Kontakt
evlks-logo