Haus der Stille Grumbach – Angebote – Mehrtägige Kurse
Hier finden Sie mehrtägige Angebote unseres Hauses von Exerzitien bis hin zu weiteren Kursen zur Vertiefung christlicher Spiritualität.
Unsere Angebote sollen helfen, Gott im Leben zu entdecken und mit erneuerter innerer Haltung Gott gegenüber, gestärkt in den Alltag zurückzukehren.
Ist nichts anderes benannt, beginnen die Kurse jeweils 18 Uhr und enden nach dem Mittagessen.
Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.
haus der stille grumbach NACHTRAG ZUM GEDRUCKTEN PROGAMM: Silvester 2019



Montag, 30. September – Dienstag, 1. Oktober 2019 – ausgebucht, keine Anmeldung mehr möglich
ora et labora
Wir arbeiten am und im Haus, im Hof, im Garten und versenden das Jahresprogramm 2020. Die Tagzeitgebete strukturieren den Tag. Unterkunft und Verpflegung sind frei. Auch die Teilnahme an einem einzelnen Tag ist möglich.

Freitag, 4. – Sonntag, 6. Oktober 2019 – ausgebucht, keine Anmeldung mehr möglich
"Schmecket und sehet" – den Herbst begrüßen und neue Kraft schöpfen
Ein Wochenende für Frauen
(Heike Heinze)
In Zeiten der Stille und des Gebets, aber auch im gemeinsamen Wandern, Tanzen und Feiern wollen wir sowohl den Herbst willkommen heißen als auch dem in uns nachspüren, was uns Freude schenkt und Kraft spendet, um gestärkt wieder in den Alltag zurück zu kehren.
131 Euro / erm. 111 Euro, incl. 45 Euro Kursgebühr

Dienstag, 8. – Donnerstag, 10. Oktober 2019
Einkehrtage für Studierende der Theologie
(Justus Geilhufe, Thomas Schönfuß)
In Verbindung mit der "Geistlichen Studienbegleitung Hefata" (www.peregrinatio-serena.de) bieten die Tage geistliche Einkehr. Biblische Impulse, Zeiten der Stille, Tagzeitgebete, Einzel- und Gruppengespräche strukturieren den Tag.
66 Euro (Zuschüsse für sächsische Studierende durch die Landeskirche sind möglich) / Anmeldung bitte bis 8.9.

Freitag, 25. – Sonntag, 27. Oktober 2019 – ausgebucht, keine Anmeldung mehr möglich
"Meine Lebenszeit steht in deinen Händen" Wege in die Stille – Wege zu mir selbst – Wege zu Gott
Daniel Lamprecht, Thomas Schönfuß)
Wir sind eingeladen, unsere Lebenszeit als Geschenk Gottes zu betrachten und wertzuschätzen und einen kleinen Teil davon gemeinsam zu verbringen. Verschiedene Elemente des Bibliodramas sowie Andachten werden uns dabei begleiten und uns in die Stille und miteinander ins Gespräch führen. 106 Euro / erm. 86 Euro incl. 20 Euro Kursgebühr

Montag, 28. Oktober – Sonntag, 1. Dezember 2019
„Hier bin ich“ Exerzitien mit Begleitung per Brief oder E-Mail
(Heike Heinze, Matthias Jacob, Barbara Zeitler)
Das gleichnamige Buch von S. Harms, K. Dettke und A. Brummer ist die Grundlage des Kurses. Mit folgenden Fragen gehen wir in unserem Alltag einen geistlichen Weg und lassen uns anfragen oder erlauben uns auch einfach Fragende zu sein. „Wo bist du?“, „Was suchst du? / Wen suchst du?“, „Wer hat mich berührt?“, „Wer ist der?“ und „Was muss ich tun?“. Das Buch für die Teilnahme ist im Handel und antiquarisch erhältlich.
Für eine Einführung in den Briefkurs und die Begleitung über 5 Wochen wird folgende Kursgebühr erhoben: per Brief 36 Euro / per E-Mail 27 Euro / Anmeldung bitte bis 4.10.2019 über unser Kontaktformular.

Freitag, 29. November – Sonntag, 1. Dezember 2019
Herz Klabauter – Ein Malwochenende für Frauen
(Andrea Neitzel, Sabine Kühnert)

In einem leeren Haselstrauch,
da sitzen drei Spatzen, Bauch an Bauch.
...Sie haben die Augen zu, ganz zu,
und obendrüber, da schneit es, hu!
...ihrer Herzlein Gepoch...
Christian Morgenstern

Kobolde am warmen Ofen? Witzige Streiche in verrückten Pinselschwüngen laden ein zum Farbexperiment. Vielleicht malen wir mit Schnee! Erd – und Naturfarben werden auf sehr feine Weise, unsere inneren Farbräume zum klingen bringen! Im Spiel mit Farbe und Form können sie Kraft schöpfen, den Kopf „frei“ schalten und die ureigene Kreativität wieder ins Fließen bringen (wir mischen verschiedene Techniken); begleitet mit Tänzen und Meditationen.
Weitere Informationen auf www.frauenarbeit-sachsen.de.
Information und Anmeldung über Kirchliche Frauenarbeit Tel.: 0351 / 65 615 431 oder frauenarbeit.sachsen[at]evlks.de

Freitag, 15. – Sonntag, 17. November 2019 – ausgebucht, keine Anmeldung mehr möglich
Verleih uns Frieden – Tanzseminar
(Barbara Moch, Pfarrerin Anette Bärisch)
Dem Wunsch nach Frieden im eigenen Herzen, sowie zwischen den einzelnen Menschen und den Völkern weltweit wollen wir in Tänzen aus verschiedenen Kulturkreisen Ausdruck verleihen.
126 Euro / erm. 106 Euro incl. 40 Euro Kursgebühr

Freitag, 22. – Sonntag, 24. November 2019
Ich möchte meine Lebenstage durchwandern – Vertiefungsseminar zum autobiografischen Schreiben
(Hannelore Scholtz)
Das Seminar versteht sich als Vertiefungsangebot und schließt an den Kurs vom 5. bis 7. April 2019 an
Anmeldung über Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen, Telefon: 0351 / 65 61 540 oder per E-Mail: info[at]eeb-sachsen.de

Mittwoch, 11. – Sonntag, 15. Dezember 2019
"Wir haben seinen Stern gesehen ..." – Kurzexerzitien im Advent
(Pfarrerin Anette Bärisch, Andreas Götze)
Mit den Weisen unterwegs zur Krippe. Die im Schweigen gelebten Kurzexerzitien werden durch tägliche Impulse, die Tagzeitgebete, die Feier des Heiligen Abendmahls sowie das persönliche Begleitgespräch strukturiert
212 Euro / erm. 172 Euro incl. 40 Euro Kursgebühr / Anmeldung bis 13.11.

NACHTRAG ZUM GEDRUCKTEN PROGAMM 2019:

Sonntag, 29. Dezember 2019 – Mittwoch, 1. Januar 2020

Innehalten – Besinnungstage zum Jahreswechsel
(Carmen Röthig, Thomas Sommer)
Die Tage „zwischen den Jahren“ können eine gute Gelegenheit sein, still zu werden, das Alte abzulegen und sich auf Neues auszurichten. Weitgehend im Schweigen strukturieren Impulse, Tagzeitgebete und Gottesdienste den Kurs.
149 Euro / erm. 119 Euro incl. 20 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 1.12.

Montag, 13. – Freitag, 17. Januar 2020
In der Stille hören – Kurzexerzitien für Hauptamtliche im Pfarrberuf, in der Gemeindepädagogik und in der Kirchenmusik
(Anette Bärisch, Thomas Spiegelberg)
Angesichts der vielfältigen Anforderungen im Verkündigungsdienst bieten Kurzexerzitien die Chance, innezuhalten, mit Leib und Seele Kraft zu sammeln und sich durch Gottes Wort neu ausrichten zu lassen. Der Kurs versteht sich als Fortbildungsangebot für Hauptamtliche im Verkündigungsdienst, die spirituelle Erneuerung suchen.
232 Euro incl. 60 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 13.12.2019

Donnerstag 30. Januar – Sonntag, 2. Februar 2020
„Steh auf und geh!“ – Einkehrtage mit einer biblischen Geschichte und Feldenkrais-Übungen
(Claudia Mißbach, Birgit Zimmermann, Anette Bärisch)
Gottes Heil gilt dem ganzen Menschen mit Leib, Seele und Geist. Gerade zu Beginn des neuen Jahres wollen wir uns von Jesus berühren, aufrichten und bewegen lassen. Die täglichen Impulse zu einer biblischen Geschichte werden dazu Denkanstöße geben und die Körperwahrnehmungsübungen nach der Feldenkrais-Methode eine ganzheitliche Ergänzung zu den Impulsen bilden. Die Tage finden im durchgehenden Schweigen statt. Im täglichen Einzelgespräch mit der Begleiterin können persönliche Anliegen und geistliche Prozesse zur Sprache kommen.
179 Euro / erm. 149 Euro, incl. 50 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 30.12.

Mittwoch, 12. – Sonntag, 16. Februar 2020
„Ich glaube, Herr, hilf meinem Unglauben“
Besinnungstage (nicht nur) für kirchliche Mitarbeiter und Ruheständler
(Anette Bärisch)
Mit biblischen Impulsen und Zeiten im Schweigen begegnen wir der Ambivalenz der Jahreslosung. Tagzeitengebete und die Feier des Heiligen Abendmahls strukturieren die Tage.
172 Euro / erm. 132 Euro / Anmeldung bitte bis 12.1.

Freitag, 21. – Sonntag, 23. Februar 2020
Auf(er)stehen - Wege in die Stille - Wege zu mir selbst - Wege zu Gott
(Daniel Lamprecht, Anette Bärisch)
Manchmal stehen wir zur Auferstehung auf – mitten am Tage, so schrieb die Dichterin Marie Luise Kaschnitz. Wir stehen auf, jeden Tag, solange wir leben. Wir sind an diesem Wochenende eingeladen, Auferstehungsgeschichten zu betrachten und zu erzählen und so miteinander zu teilen. Verschiedene Elemente des Bibliodramas sowie Andachten werden uns dabei begleiten und uns in die Stille und miteinander ins Gespräch führen.
106 Euro / erm. 86 Euro incl. 20 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 21.1.

Freitag, 6. – Freitag 13. März 2020
Frei – Raum – Erleben – 7 Tage Fasten und Tanzen in Stille
(Cornelia Köppl, Petra Trobisch)
Fasten, Tanzen und Bewegen in der Natur helfen Freiräume in uns und um uns wahrzunehmen. Stille und Meditation unterstützen den Prozess. Das Fasten erfolgt nach Buchinger / Lützner und dient der Gesunderhaltung. Es ist kein Heilfasten im medizinischen Sinn.
581 Euro / erm. 525 Euro, incl. 350 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 5.2.

Sonntag, 15. – Donnerstag, 19. März 2020
Ökumenische Kurzexerzitien / Einzelexerzitien
(Anette Bärisch, Willi Lambert SJ)
Die ökumenischen Kurzexerzitien finden als Einzelexerzitien (ohne Impulse in der Gruppe) im durchgehenden Schweigen statt. Die täglichen Stundengebete, das Begleitgespräch und die Feier der Eucharistie / des Hl. Abendmahles strukturieren die Zeit.
222 Euro / erm. 182 Euro, incl. 50 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 15.2.

Freitag, 3. – Sonntag, 5. April 2020
Ich möchte meine Lebenstage durchwandern – Einführungskurs zum autobiografischen Schreiben
(Hannelore Scholtz)
Der Kurs gibt Anregungen für das selbstständige „Durchwandern der Lebenstage“. Einstieg und handwerkliche Fähigkeiten im kreativen Schreiben und Gestalten werden vermittelt.
Information und Anmeldung über Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen, Tel. 0351 / 6 56 15 40
oder per E-Mail: info(at)eeb-sachsen.de

Gründonnerstag, 9. – Ostersonntag 12. April 2020
Gemeinsame Feier der Kar- und Ostertage
(Anette Bärisch)
Ein innerer Weg im Schweigen mit Gottesdiensten und Impulsen von Gründonnerstag bis Ostersonntag
129 Euro / erm. 99 Euro / Anmeldung bitte bis 24.3.

Freitag, 17. – Sonntag, 19. April 2020
Einkehrtage für Studierende der Theologie
(Justus Geilhufe, Anette Bärisch)
In Verbindung mit der „Geistlichen Studienbegleitung Hefata“ (
www.peregrinatio-serena.de) bieten die Tage geistliche Einkehr. Biblische Impulse, Zeiten der Stille, Tagzeitgebete, Einzel- und Gruppengespräche strukturieren den Tag.
66 Euro (Zuschüsse für sächsische Studierende durch die Landeskirche sind möglich) Anmeldung bitte bis 17.03.

Freitag, 24. – Sonntag, 26. April 2020
„Sie beteten und legten ihnen die Hände auf“ – eine Einführung in die Praxis des Handauflegens aus christlicher Sicht
(Andrea R. Voerkel, Katharina Schönfuß, Anette Bärisch)
Handauflegen findet sich in verschiedenen Traditionen Im Christentum ist es ein unübersehbarer Teil der Botschaft. Im Kurs wollen wir uns für die göttliche Heilkraft öffnen und erfahren, wie sie auf den verschiedenen Ebenen in uns und anderen Heilung bringen kann, wenn wir uns und unsere Hände zur Verfügung stellen. Beim Einführungswochenende wird vor allem die innere Haltung beim Handauflegen geübt. Schweigen und Zeiten der Kontemplation unterstützen das Handauflegen.
236 Euro / erm. 216 Euro, incl. 150 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 24.3.

Montag, 22. – Mittwoch, 24. Juni 2020
In der Mitte der Zeit – Tanzseminar
(Barbara Moch, Anette Bärisch)
Im Zugehen auf den Johannistag laden wir dazu ein, auf der Höhe des Jahres innezuhalten bei Poesie und Tanz.
126 Euro / erm. 106 Euro, incl. 40 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 22.5.

Sonntag, 28. Juni 2020
Freundestreffen für alle, die mit unserem Haus verbunden sind bzw. es kennenlernen wollen
Nähere Informationen im Freundesbrief März 2020 und dann auch
HIER

Freitag, 3. – Sonntag, 5. Juli 2020
HERZmuschel – muschelHERZ – Malwochenende für Frauen
(Andrea Neitzel, Christine Werner)
HERZmuschel – aber seit du meine Muscheln suchst, leuchtet mein Herz. Das liegt auf meinem Grund verzaubert. Elsa Laske-Schüler
Herzmuscheln erinnern uns an das weite Meer in uns. Die wilden Blumen im Sommer inspirieren uns zum vergnügten Tanz. Wir werden draußen sein und den herrlichen Garten genießen. Unser Herzreich darf auftanken und den Kopf frei schalten! Die ureigene Kreativität darf wieder ins Fließen kommen. Das Aquarell trifft die Tusche und die Monotypie. Die Lust am Spiel und am Experiment, sowie das Entdecken und Kreieren der eigenen Handschrift ist mir dabei immer ein wichtiges Herzensanliegen! Begleitet wird das Wochenende mit Tänzen.
Information und Anmeldung über Kirchliche Frauenarbeit Tel. 0351 / 65 615 431 oder frauenarbeit.sachsen(at)evlks.de

Freitag, 10. – Sonntag, 12. Juli 2020
„Nimm dich selber wahr, und wo du dich findest, da lass dich“ (Meister Eckhart)
(Antje Stüfen, Anette Bärisch)
Unsere Art zu sein ergibt sich aus einer Fülle von Strategien, die wir im Lauf unseres Lebens erlernt haben, um in unserem Umfeld zu überleben. Heute können sie sich einengend anfühlen. Phänomenologische Systemaufstellungsarbeit soll helfen, die eigene Lebensleistung wahrzunehmen. Das Wahrgenommene kann vertieft werden in Zeiten von Schweigen und Meditation mit Flötenmusik. Diese Arbeit wird eingebettet in den Rhythmus der Tagzeitengebete.
126 Euro / erm. 106 Euro, incl. 40 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 10.6.

Dienstag, 14. – Donnerstag, 16. Juli 2020
Einkehrtage für Studierende der Theologie
Justus Geilhufe, Anette Bärisch)
In Verbindung mit der „Geistlichen Studienbegleitung Hefata“ (
www.peregrinatio-serena.de) bieten die Tage geistliche Einkehr. Biblische Impulse, Zeiten der Stille, Tagzeitgebete, Einzel- und Gruppengespräche strukturieren den Tag.
66 Euro (Zuschüsse für sächsische Studierende durch die Landeskirche sind möglich) / Anmeldung bitte bis 14.6.

Freitag, 17. – Sonntag, 19. Juli 2020
„Wie ein Baum, am Wasser gepflanzt“ ein Wochenende für Frauen
(Heike Heinze)
In Zeiten der Stille und des Gebets, aber auch im gemeinsamen Wandern, Tanzen und Feiern wollen wir sowohl den Sommer genießen als auch dem in uns nachspüren, was uns nährt und Kraft spendet, um gestärkt wieder in den Alltag zurück zu kehren.
131 Euro / erm. 111 Euro, incl. 45 € Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 17.6.

Montag, 20. – Freitag, 24. Juli 2020
„Wenn das Weizenkorn in die Erde fällt…“ – Kurzexerzitien
(Petrun Grafe, Anette Bärisch)
Die Besinnungstage finden überwiegend im Schweigen statt. Impulse, Wahrnehmungsübungen, Stundengebet, ein persönliches Begleitgespräch und die Feier des Heiligen Abendmahls strukturieren die Tage.
222 Euro / erm. 182 Euro, incl. 50 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 15.6.

Dienstag, 18. – Mittwoch, 19. August 2020
Ora et Labora
Wir arbeiten miteinander am Haus, im Hof und im Garten. Die Tagzeitgebete strukturieren den Tag, Unterkunft und Verpflegung sind frei. Auch die Teilnahme an einem einzelnen Tag ist möglich. Wer möchte kann zum Stillen Tag am 20.8. im Haus bleiben.
Anmeldung bitte bis 17.7.

Mittwoch, 26. – Sonntag, 30. August 2020
Kurzexerzitien – Einzelexerzitien
(Gabriele Haeslich, Anette Bärisch)
Die Einzelexerzitien finden ohne Impulse in der Gruppe statt. Durchgehendes Schweigen, Stundengebete, die Feier des Heiligen Abendmahles und ein persönliches Begleitgespräch strukturieren den Tag.
212 Euro / erm. 172 Euro, incl. 40 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 19.7.

Freitag, 4. – Sonntag, 6. September 2020
„Du lässt mein Licht leuchten, gibst meinen Schritten weiten Raum“ (Ps. 18)
Bibel erleben und Meditation des Tanzes
(Dorothee Fleischhack, Angelika Koraus)
In unserem Leben sehnen wir uns oft nach Licht für unsere Seele und nach Klarheit und Weite für unsere Schritte. Im Tanz und in Worten der Bibel können wir gemeinsam Gottes Licht und Kraft für unseren Weg finden. Elemente aus dem Bibliodrama und die Meditation des Tanzes werden uns an diesem Spätsommerwochenende begleiten.
Information und Anmeldung über Kirchliche Frauenarbeit Tel. 0351 / 65 61 54 31 oder frauenarbeit.sachsen(at)evlks.de

Sonntag, 13. – Donnerstag, 17. September 2020
Ökumenische Einzelexerzitien
Ort:
Katholisches Bildungs- und Exerzitienhaus Hoheneichen
(Wilfried Dettling SJ, Anette Bärisch)
Information und Anmeldung: Katholisches Exerzitienhaus HohenEichen, Tel. 0351 / 2 61 64 10 / info(at)haus-hoheneichen.de

Donnerstag, 17. – Sonntag, 20. September 2020
Mit Leib und Seele – Unterwegs auf dem ökumenischen Pilgerweg von Erfurt bis Eisenach
(Heike Heinze)
Wir werden drei Tage zwischen 20 und 24 Kilometer gehen und in einfachen Herbergen essen und schlafen. Es wird Raum für Stille und das Erleben der Natur sein, aber auch für Begegnung und Austausch. Im Unterwegsein kann ich mir selbst und Gott neu begegnen und der eigenen Sehnsucht auf die Spur kommen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, einen Rucksack von etwa 8 Kilo zu tragen und die Bereitschaft, sich auf den einfachen Lebensstil des Pilgers und die Herausforderungen des Weges einzulassen.
Beginn: 17.9.20 19 Uhr / Abschluss: 20.9.20 gegen 17 Uhr
95 Euro bei individueller Verpflegung / Anmeldung bitte bis 17.8.

Mittwoch, 30. September – Donnerstag, 1. Oktober 2020
ora et labora
Wir arbeiten am und im Haus, im Hof, im Garten und versenden das Jahresprogramm 2021. Die Tagzeitgebete strukturieren den Tag. Unterkunft und Verpflegung sind frei. Auch die Teilnahme an einem einzelnen Tag ist möglich.
Anmeldung bitte bis 30.8.

Freitag, 23. – Sonntag, 25. Oktober 2020
"Gib die Dinge der Jugend mit Grazie auf"
(Anette Bärisch, Carmen Röthig)
Wir laden ein, diesem Satz gemeinsam und allein in der Stille nachzuspüren.
Wir werden älter, wollen es wahrnehmen, nicht ausweichen und mit Grazie und Neugier diesem Lebensabschnitt entgegengehen und hineinwandern.
Anhand eines Aufsatzes von Elisabeth Moltmann-Wendel bieten wir zwischen den Tagzeitgebeten Impulse an.
106 Euro / erm. 86 Euro, incl. 20 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 23.9.

Freitag, 30. Oktober – Sonntag, 1. November 2020
Einkehrtage für Studierende der Theologie
(Justus Geilhufe, Anette Bärisch) In Verbindung mit der „Geistlichen Studienbegleitung Hefata“ (
www.peregrinatio-serena.de) bieten die Tage geistliche Einkehr. Biblische Impulse, Zeiten der Stille, Tagzeitgebete, Einzel- und Gruppengespräche strukturieren den Tag.
66 Euro (Zuschüsse für sächsische Studierende durch die Landeskirche sind möglich) / Anmeldung bitte bis 30.9.

Montag, 2. November – Sonntag, 29. November 2020
Von Gott geschaffen und gerufen zum Leben in Freiheit - Exerzitien mit Begleitung per Brief oder E-Mail.
(Ingrid Grütze, Heike Heinze,
Matthias Jacob und Barbara Zeitler)
Vier Wochen im November leben wir mit Meditationsanregungen von Karin Johne zu Worten der Schöpfungserzählungen (1. Mose 1 und 2) sowie ausgewählten Texten vom Auszug des Volkes Israel aus Ägypten und dem Weg durch die Wüste (Exodus). Die Impulse werden als Dateien zur Verfügung gestellt.
Für die Einführung in den Briefkurs und die Begleitung durch die 4 Wochen wird folgende Kursgebühr erhoben: per Brief 45 Euro / per E-Mail 36 Euro / Anmeldung bitte bis zum 5.10.2020.

Freitag, 6. – Sonntag, 8. November 2020
Ich möchte meine Lebenstage durchwandern – Vertiefungsseminar zum autobiografischen Schreiben
(Hannelore Scholtz)
Das Seminar versteht sich als Vertiefungsangebot und schließt an den Kurs vom 3. bis 5. April 2020 an
Information und Anmeldung über Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen, Tel. 0351 / 6 56 15 40
oder per E-Mail: info(at)eeb-sachsen.de

Freitag, 13. – Sonntag, 15. November 2020
Darf ich bitten? – Tanzseminar
(Barbara Moch, Anette Bärisch)
Glauben ist wie eine Aufforderung zum Tanz und du hast keine Angst, dabei einen Fehler zu machen. Das „Credo“ aus der „Misa Criolla“ z.B. soll unserem Glauben Ausdruck verleihen.
126 Euro / erm. 106 Euro incl. 40 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 13.10.

Freitag, 20. – Sonntag, 22. November 2020
Die mit Tränen säen… Einkehrtage für Trauernde
(Katharina Schönfuß, Anette Bärisch)
Der Tod eines lieben Menschen lässt Trauernde oft allein zurück – gerade dann, wenn in der weiteren Familie, im Freundeskreis und in der Nachbarschaft das Leben in seinen Alltag zurückkehrt. Das Wochenende gibt Raum und Zeit, mit anderen Trauernden Erfahrungen und Erinnerungen auszutauschen. Impulse, Meditationen, Gebet und Gottesdienst laden dazu ein, eine Strecke auf dem Trauerweg gemeinsam zu gehen.
146 Euro / erm. 126 Euro incl. 60 Euro Kursgebühr / Anmeldung bitte bis 30.10.

Freitag, 27. – Sonntag, 29. November 2020
Herzgold – Malwochenende für Frauen
(Andrea Neitzel, Christine Werner)
Herzgold...aus goldenem Odem erschufen uns Himmel, O, wie wir uns lieben ... Elsa Laske-Schüler
Ein Advent in goldenem Licht! Das erhabene Fest vorbereiten und feiern! Edle Pinselschwünge laden ein zur Farbentfaltung. Vielleicht malen wir sogar mit dem weißen Gold! Warme Erd – und Naturfarben werden auf sehr feine Weise, unsere inneren Farbräume zum Klingen bringen! Die Collage und das Malen mit Pigmenten auf Leinwänden stehen als Technik im Fokus. Die Lust am Spiel und am Experiment, sowie das Entdecken und Kreieren der eigenen Handschrift ist mir dabei immer ein wichtiges Herzensanliegen! Begleitet wird das Wochenende mit Tänzen.
Information und Anmeldung über Kirchliche Frauenarbeit Tel. 0351 / 65 615 431 oder frauenarbeit.sachsen(at)evlks.de

Mittwoch, 9. – Sonntag, 13. Dezember 2020
"Die Nacht ist vorgedrungen, der Tag ist nicht mehr fern ..." – Kurzexerzitien im Advent
(Anette Bärisch, Andreas Götze)
Heraustretend aus dem Alltag wollen wir im Schweigen unserer Hoffnung nachspüren, die wir mit der Ankunft des göttlichen Kindes verbinden.
Die Tage werden durch geistliche Impulse, Tagzeitgebete, das Begleitgespräch sowie die Feier des Heiligen Abendmahles strukturiert.
212 Euro / erm. 172 Euro incl. 40 Euro Kursgebühr / Anmeldung bis 15.11.
hds-logo
Haus der Stille Grumbach in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen, Pfarrer Thomas Schönfuß
01723 Grumbach, Am oberen Bach 6, Telefon: 035204/48612 | Telefax: 035204/39666 | E-Mail-Kontakt
evlks-logo